Lebensperspektiven schaffen

Der Schutz und die Förderung von Kindern und Jugendlichen sind die wesentlichen Ziele unserer Arbeit. Auch nach 50 Jahren haben wir noch neue Ideen und den Mut, sie zu verwirklichen. Das war auch immer wieder Thema auf unserer Jubiläumsfeier am ersten Septemberwochenende.
Zahlreiche Vertreter aus Politik, Behörden, Institutionen und Vereinen waren zum Gratulieren gekommen, ebenso wie Freunde und Förderer des Hauses. … [mehr]

50 Jahre

und immer noch jung, denn 50 Jahre haben uns keinesfalls müde gemacht. Neue Ideen haben wir immer noch und auch den Mut, sie zu verwirklichen. Ein Rückblick auf die ersten Jahre des Trägervereins, Erfahrungsberichte von „Ehemaligen“ und neue Perspektiven für Haus am Kirschberg finden sich in der Jubiläumsbroschüre. Im Vorwort von Bodo Kester heißt es dort: „Im Wandel sozialer Strukturen und Anforderungen wollen wir deshalb jung genug bleiben, … [mehr]

Ferienzeit

Auch unsere Gruppen sind in diesem Jahr wieder unterwegs. Die Freizeiten haben allerdings auch einen wichtigen Grund, der über das reine Urlaubsvergnügen hinaus geht. Für viele Kinder, Mütter und junge Menschen – manche sind noch nie in ihrem Leben verreist – ist es eine Herausforderung, sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden. Und zudem werden neben Sozialpraktiken auch persönliche Kompetenzen gefördert. … [mehr]

Pflegefamilie gesucht…

Kinder brauchen Liebe, Schutz und eine vertrauensvolle wohlwollende Erziehung. Es gibt Zeiten und Gründe, wo dies nicht für jedes Kind in seiner leiblichen Familie möglich ist. Deshalb sind Pflegefamilien so wichtig. Eine Pressemitteilung des Vogelberg-Kreises nennt Einzelheiten. Mehr[mehr]

Ein Apfelbäumchen

für unsere langjährige Vorsitzende des Trägervereins. Eine kleine Pflanzaktion diente als Zeichen der Verbundenheit von Frau Nies zum Haus am Kirschberg. Der Lauterbacher Anzeiger berichtete darüber.
[mehr]

Hilfen unter einem Dach

Neue Wege gemeinsam gehen – so könnte das Motto unserer Kooperation mit der Organisation Vogelsberger Lebensräume lauten. Die vom Kreistag und Jugendamt beschlossene sozialräumliche Ausrichtung der Jugendhilfe bündelt viele Angebote für Kinder und Familien. Dadurch entstehen wertvolle Synergien, die den Menschen unmittelbar zugute kommen. Der Lauterbacher Anzeiger berichtet.  2017-04-27_Lauterbacher_Anzeiger_Hilfen_unter_einem_Dach[mehr]

Spenden kommen an

Auch für das Jahr 2017 haben wir das Spendensiegel des DZI erhalten. Damit wird belegt, dass Spendengelder auch wirklich für unsere Projekte eingesetzt werden. Gerade Spenderinnen und Spender, die das Haus am Kirschberg (noch) nicht kennen, können so sicher sein, dass ihre Unterstützung auch wirklich ankommt. U.a. die Verbraucherzentralen empfehlen Menschen, die helfen wollen, immer auf das DZI-Spendensiegel zu achten. … [mehr]